22.07.2016 - Alemannenring Racing startet bei Charity Rennen in Kerpen

Am morgigen Samstag, den 23.07.2016 startet Alemannenring Racing mit 2 Teams beim Charity Rennen über 6 Stunden im MS-Kartcenter in Kerpen.

Zu ein paar 3 Stunden Rennen waren Mike Wilhelmi und Roland Schartner in Kerpen schon zu Gast. "Es ist immer wieder schön in Kerpen. Da man dort nicht regelmäßig trainieren kann, ist der Spaßfaktor hoch, denn man geht ohne Erwartungen ins Rennen", so Wilhelmi. Und beim morgigen Rennen bringen Wilhelmi und Schartner erstmals Verstärkung mit.

Für Alemannenring Racing 1 starten: Mike Wilhelmi, Roland Schartner und Ronald Lörincz
Für Alemannenring Racing 2 starten: Frank Martin, Max Martin und Tobias Metzger

Neben 5 Stammfahrern des Teams freuen wir uns über den Start von Tobias Metzger von unseren Namenspartnern, der Kartbahn Alemannenring in Singen. Es ist das Aufleben einer alten Freundschaft.

Verfolgt das Rennen morgen ab 8 Uhr Live im Ticker auf unserer Facebookseite!

Aktuellste NEWS

21.11.2017 - TT-Challenge startet am Donnerstag

Die in der vergangenen Saison erstmals abgehaltene TT-Challenge startet am Donnerstag in Singen wieder durch. Zu allen Rennen verzeichnen wir einen Zuwachs von rund 30% an Startern, was uns in unserer Meinung der Challenge bekräftigt.

Anders als im Rennen geht es bei der TT-Challenge nicht um Geschwindigkeit, sondern um Konstanz. Jeder Fahrer fährt gegen sein eigene Bestzeit. Gewertet werden die 5 Runden vor und nach der persönlichen Bestzeit. Die Differenz jeder Runde zur Bestzeit wird addiert. Der Fahrer mit der geringsten Gesamtdifferenz gewinnt den Lauf. Hier bei hat jeder Fahrer 2017/18 zwei Jokerrunden. Das heisst: Die schlechtesten zwei Zeiten werden gestrichen, insgesamt also effektiv 8 Runden gewertet.
Das gemeine: Schafft ein Fahrer einen konstanten Turn und fährt während des Turns eine neue Bestzeit, so hat er sich evtl. ungegewollt einen neuen Bewertungsbereich gesetzt. Man ist also darauf angehalten den kompletten 30 Minutenturn konstant zu fahren.