02.03.2017 - TT-Challenge Rottweil

Am gestrigen Mittwoch war Alemannenring Racing wieder einmal zu Gast in Rottweil. Auf dem Programm stand der zweite Lauf der TT-Challenge. Gleichmäßiges Fahren in Rottweil war angesagt. Dass bei der Auslegung des Reglement auch Fahrer einer kleineren Klasse die Chance zum Tagessieg haben wurde diesmal deutlich. Der Tagessieg ging an den jüngsten Fahrer von Alemannenring Racing. Max Martin zeigte allen erfahrenen und langjährigen Kartfahrern was Konstanz bedeutet und verpasste diesen mit deutlichem Vorsprung fast schon eine Ohrfeige. Auf gerade einmal 1,180 Sekunden Abweichung kam Martin vor Michael Bräutigam der nahezu eine weitere Sekunde verlor. Auf Platz 3 landete Ronald Lörincz der sich noch über den Bonuspunkt für die schnellste Runde freuen konnte. Die drei sind es nun auch die eng an der Spitze liegend nach 2 Läufen den Ton angeben, ehe eine kleine Lücke zu den nächsten Fahrern klafft. 
Nach längerer Kartpause kehrte auch Roland Schartner zurück. Er zeigte dass es nichts ausmacht im Bereich der Bestzeiten zwar letzter zu sein, beim Thema Konstanz aber ins Mittelfeld vorzufahren.
Nachdem er schon in Sulz das Pech hatte und die Tücken des TT-Challenge Modus kennengelernt hatte, wollte es auch in Rottweil nicht gelingen. Mike Wilhelmi zeigte wie es nicht geht, nahm es aber mit Humor. Er fuhr insgesamt zwar sehr konstante Zeiten ließ sich aber zu einer einzigen schnellen Runde hinreißen die am Ende mindesten 0,3 - 0,4 Sekunden schneller war als jede der umliegenden und somit gewerteten Runden.

Weiter geht es in zwei Wochen in Waldshut.

Die kompletten Ergebnisse und den aktuellen Challenge Stand findet ihr in unserer entsprechenden Sektion.

23.02.2017 - Großes Update 2017 / Challenges / Kart Bundesliga

Die Webseite wurde nun vollständig auf das Jahr 2017 geupdated. Nahezu jede Sektion hat ein Update erhalten. Die Sektion AR-Cup wurde auf 2017 umgestellt, die Ergebnisse 2016 wurden in ein Archiv verschoben. Neu hinzugekommen die die Sektion Challenges. Nähere Infos, sowie die ersten Ergebnisse findet ihr in der entsprechenden Sektion.

Eine ganz große Neuerung bei uns fällt jedoch schon direkt beim Aufrufen unserer Webseite auf. Seit 23. Februar 2017 sind wir nun offizieller Partner der Kart Bundesliga. Alle 8 Saisonläufe unseres AR-Cups erhalten den Bundesligastatus. Genauer gesagt wird das Hauptrennen des Tages gleichzeitig auch ein Wertungslauf der Performance League der Kart Bundesliga. Das heißt ab sofort könnt ihr euch nicht nur lokal mit den anwesenden Fahrern messen, sondern auch deutschlandweit. Als Ansprechpartner steht euch hier Mike Wilhelmi als Botschafter der Kart Bundesliga zur Verfügung. Nicht nur für uns persönlich ist dieser Schritt eine Premiere, sondern auch für ganz Süddeutschland. Alemannenring Racing leistet Pionierarbeit und richtet die ersten Bundesligaläufe im Süden Deutschlands aus. Wir hoffen natürlich dass es nicht nur bei diesen 8 Rennen bleiben wird.

17.02.2017 - Alemannenring Racing startet auch 2017 durch...

Aufgrund des etwas späteren Saisonabschlusses 2016 fand auch die Mitgliederversammlung entsprechend etwas später statt. Wichtigstes Ergebnis: Der AR-Cup geht auch 2017 wieder weiter. Es werden 8 Saisonläufe ausgetragen, 4 davon Indoor und 4 Outdoor. Die Regeln wurden etwas optimiert und gelten nun gegenüber dem ersten Testjahr in dem bei einigen Rennen experimentiert wurde nun auch für die komplette Saison. Der komplette Kalender und das Regelwerk werden in Kürze veröffentlicht. Los geht es auf jeden Fall im April und bis auf eine Sommerpause im August, folgen jeden Monat ein Rennen. Das Finale findet dann im Dezember statt. Neu auch: In diesem Jahr kann der Meister 3 Pokale gewinnen: Neben dem Cuppokal gibt es noch 2 "Halbzeitmeisterpokale" jeweils für den besten Indoor- und den besten Outdoorfahrer.

Und auch Offseason geht es weiter. Bereits am 15.02.2017 starteten wir einen kleinen Funwettbewerb in Form unserer TT-Challenge, einer kleinen Zeitfahrchallenge bei der es um Gleichmäßigkeit geht und nicht um die schnellsten Runden. Auch hierzu folgen in Kürze weitere Informationen.

Wir bitten um Verständnis dass wir mit Hochdruck an der 2017er Saison arbeiten und die Aktualisierung hier nun Schritt für Schritt erfolgen wird.

22.01.2017 - AR-Cup Saison 2016 beendet

Die AR-Cup Saison 2016 ist in den Büchern. Mit dem Nachholtermin am heutigen 22.01.2017 und einem spannenden Finale auf der Kartbahn Alemannenring in Singen endet die 2016er Saison. Tagessieger wurden Giovanni Loperfido in der PRO und Robert Maier in der AM Wertung.

Über den Sieg des Cups darf sich die Familie Lörincz freuen. Vater und Sohn machen den Sack zu. Ronald Lörincz dominierte die Saison in der PRO Wertung, Laszlo Lörincz musste ein kleines bisschen mehr kämpfen und sicherte sich den Titel in der AM Wertung. Die Meisterehrung findet am 05. Februar 2017 bei Fahren Erleben in Steißlingen statt. 

Zu den Rennergebnissen

Zum Endstand 2016

07.01.2017 - AR-Cup Finale am 22.01.2017 in Singen

Der Ersatztermin für das letzte AR-Cup Rennen der 2016er Saison ist endlich gefunden. Es findet am 22. Januar 2017 auf der Kartbahn Alemannenring in Singen statt. 

ACHTUNG: Nach aktuellem Stand sind noch 2 Plätze verfügbar. Diese können ab Montag, den 10. Januar 2017 / 18 Uhr auf dieser Webseite gebucht werden. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Buchung.