AR-CUP

Auch 2017 startet der AR-Cup wieder durch. Nach einer Premierensaison in Absprache mit den Teilnehmern einige Dinge ausprobiert wurden, zog man die Lehren und betrieb im Reglement Evolution. Neu in der Saison 2017 ist auch, dass von vornherein 4 Indoorrennen im Cup auftauchen. Was dem etwas verspäteten Saisonauftakt geschuldet ist. Nach den Rennen im April und Mai geht es dann jedoch für 4 Termine nach draußen.

Eine Premium Meisterschaft...

Beim AR-Cup soll sich jeder Teilnehmer fühlen wie einer der ganz Großen. Der Ablauf orientiert sich an den großen Vorbildern. So hat jeder Fahrer viele Freiheiten und wird behandelt wie ein Profi. Ebenso erwarten wir uns natürlich auch ein entsprechendes Verhalten von den Teilnehmern. 

 

Der Cup in Kürze:

insgesamt 60 Minuten Fahrzeit
davon 10 Minuten Qualifikation
20 Minuten Sprintrennen
30 Minuten Hauptrennen
Setupmöglichkeiten am Kart im vorgegebenen Rahmen bei den Outdoorrennen
Installationsrunden vor den Rennen mit echtem Grid bei den Outdoorrennen
Sprintrennen mit stehendem Start (nur Outdoor)
Hauptrennen mit fliegendem Start
Pflichtboxenstopp im Sprintrennen
2 Plichtboxenstopps im Hauptrennen
Siegerehrung mit Pokalen, Medaillen / Urkunden für die Teilnehmer
Mindestens 2 Fahrerklassen (PRO und AM / ROK)
8 Veranstaltungen
8 Strecken
2 Meister
Meisterfeier am Ende der Saison mit Pokalübergabe